Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak (links) übergab den Förderbescheid.
+
Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak (links) übergab den Förderbescheid.

243.000 Förderung

Ein Dorfgemeinschaftshaus, zwei Ortsteile: „Doppel-DGH“ in Metzlos wird saniert

Das Metzloser Dorfgemeinschaftshaus (DGH) soll künftig auch vom Ortsteil Metzlos-Gehaag genutzt werden. Das Projekt „Doppel-DGH“ wird mit 243.000 Euro gefördert.

Metzlos - Während die eine Hälfte des Metzloser DGH bereits gut in Schuss ist, muss der linke Teil, in dem das Feuerwehrgerätehaus, die Küche und der Saal untergebracht sind, saniert werden. Das teilt der Vogelsbergkreis in einem Pressbericht mit.

285.500 Euro werden nach den Angaben des Vogelsbergkreises für die Renovierung des künftigen „Doppel-DGH“ fällig. Einen Großteil der Kosten - nämlich knapp 243.000 Euro - werden aus den Mitteln des so genannten „Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept“ (IKEK), das in Schlitz bereits erste Früchte trägt, in der Gemeinde Grebenhain finanziert. Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak (CDU) hat jüngst den Förderbescheid übergeben.

Vogelsberg: Zwei Orte, ein Dorfgemeinschaftshaus - „Doppel-DGH“ wird saniert

Die Förderung kommt letztendlich Metzlos und Metzlos-Gehaag zugute. Denn geplant ist, einen Feuerwehrstandort für beide Ortsteile Metzlos-Gehaag zu etablieren. Gleichzeitig soll das DGH Metzlos renoviert werden und danach beiden Ortsteilen als „DöGH Moosbachtal“ zur Verfügung stehen.

„Die Sanierungsmaßnahmen am Metzloser DGH sind besonders wichtig, um auch in Zukunft einen attraktiven Begegnungsort zu haben, der dazu einlädt, Feste zu feiern, Gemeinschaft zu pflegen und das Miteinander der Generationen zu unterstützen“, sagt Jens Mischak. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren