Tragödie in Niedersachsen: Eine Frau erfriert auf offener Straße an Weihnachten. Die Polizei ermittelt zu den Todesumständen. (Symbolbild)
+
Unbekannte haben in Homberg Ohm einen Geldautomaten angezündet. (Symbolbild)

2000 Euro Sachschaden

Geldautomat im Vogelsberg angezündet - Mitarbeiter verhindert Schlimmeres

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen Geldautomaten in Homberg Ohm (Vogelsbergkreis) angezündet. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Homberg Ohm - Wie die Polizei berichtet, haben unbekannte Täter gegen 0 Uhr einen Geldautomaten im Homberger Stadtteil Ober-Ofleiden (Vogelsberg) angezündet. Dazu legten sie eine Benzinspur zu dem Automaten, der sich im Vorraum eines Baumarktes in der Ohmstraße befindet, und zündeten diese an.

Vogelsberg: Geldautomat angezündet - Mitarbeiter löscht Flammen selbst

Der Geldautomat fing Feuer, wodurch der Rauchmelder ausgelöst wurde. Ein Mitarbeiter, nach Alarm durch den Rauchmelder zum Tatort fuhr, erstickte die Flammen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte und verhinderte dadurch einen größeren Schaden. „Die unbekannten Täter flüchteten ohne Diebesgut und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro“, schreibt die Polizei abschließend. (Lesen Sie hier: Geldautomat gesprengt - Täter zünden Fluchtfahrzeug an)

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer zum Tatzeitpunkt oder in den Tagen zuvor verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Ohmstraße gemacht hat, kann sich an die Polizeistation Alsfeld unter der Nummer
(06631) 9740 melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren