Vogelsberg: Rasantes Vergnügen: die Riesenrutsche in der „Welle“ in Lauterbach.
+
Rasantes Vergnügen: die Riesenrutsche in der „Welle“ in Lauterbach.

Bald neue Whirlliegen

Start in die Hallenbadsaison: „Welle“ in Lauterbach öffnet am 7. September

Die Hallenbadsaison 2021 in Lauterbach startet am Dienstag, 7. September. Welche Corona-Regeln dabei zu beachten sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Lauterbach - Nach einer trotz der verschiedenen Corona-Regelungen und Hygienemaßnahmen erfolgreichen Freibadsaison wird das Lauterbacher Freibad den Besuchern am Sonntag, 5. September, das letzte Mal in diesem Jahr zur Verfügung stehen. An diesem Tag endet die Freibadsaison, während am Dienstag, 7. September, die Hallenbadsaison im Vogelsbergkreis startet, teilen die Stadtwerke Lauterbach mit.

Im Hallenbad dürfen sich die Besucher wieder wie am Meer fühlen, wenn sich die Wellen am Strandbereich des großen Beckens brechen. Außerdem ist das Kinderplanschbecken mit Spaß zum Spritzen und Planschen für die kleinsten Besucher sowie die Riesenrutsche geöffnet. Im Anschluss lockt die Pizzeria Peperoni mit italienischen Spezialitäten.

Vogelsberg: Hallenbad „Welle“ in Lauterbach öffnet bald - Diese Regeln gelten

Aufgrund der Neugestaltung der Whirlliegen im Attraktionsbereich bleibt dieser jedoch vorerst noch geschlossen. Man darf aber schon gespannt sein, wenn das Attraktionsbecken dann mit drei neuen, modernen Whirlliegen zum Verwöhnen einlädt.

Der Besuch des Lauterbacher Hallenbads ist wie auch schon während der Freibad-Saison ohne Online-Reservierung möglich. Die Tickets können an der Kasse des Freizeitzentrums erworben werden. In allen Bereichen des Freizeitzentrums muss der Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen eingehalten werden. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Eingangsbereich und bis zum Erreichen der Umkleidekabinen Pflicht.

Die Eintrittspreise werden entsprechend für die Dauer der baulichen Einschränkungen im Attraktionsbereich angepasst. (Lesen Sie auch hier: Millionen-Sanierung in Schlitz: So soll das Freibad im Vogelsberg nach dem Umbau aussehen)

Besucherzahl im Hallenbad „Welle“ auf 180 Personen begrenzt

Um lange Warteschlangen vor dem Gebäude und an der Kasse zu vermeiden, kann der Besuch des Hallenbads ohne Zeitfenster stattfinden, jedoch ist die Besucherzahl auf 180 Personen begrenzt. Die jeweils aktuelle Auslastung der „Welle“ kann auf der Internetseite des Freizeitzentrums in der Rubrik „Hallenbad“ eingesehen werden. Kindern, die jünger als zehn Jahre alt sind, ist der Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.

Wer sich vorab von dem Angebot des Lauterbacher Hallenbads überzeugen möchte, kann dies auf der Internetseite tun, auf der ein Werbefilm zu sehen ist. Weitere Informationen sind ebenfalls auf der Internetseite unter www.freizeitzentrum-lauterbach.de zu finden. (rsb)

Das könnte Sie auch interessieren