1. Fuldaer Zeitung
  2. Vogelsberg

Kommunionkinder aus Schlitz helfen Flüchtlingskindern aus der Ukraine

Erstellt:

Hilfe für die Ukraine: Kommunionsmutter Rebecca Bohl brachte die Kartons ins Schlitzer Testzentrum.
Kommunionsmutter Rebecca Bohl brachte die Kartons ins Schlitzer Testzentrum. © Siggi Stock

Die neun diesjährigen Kommunionkinder der katholischen Kirche „St. Peter und Paul“ treffen sich seit November immer montags im katholischen Pfarrhaus. Nun wurden Pakete für Flüchtlingskinder aus der Ukraine gepackt.

Schlitz - Zu ihrer Kommunion gehen sie am Sonntag, 24. April. Zu den im Unterricht behandelten Themen gehört seit Kurzem auch der Krieg in der Ukraine, das Leid der Menschen, ganz besonders der Kinder. Gemeinsam wurde beschlossen, etwas dagegen zu tun, wenn auch nur im Kleinen.

Zu Hause durchforsteten die Jungs und Mädchen ihre Zimmer nach Brauchbarem für die Flüchtlingskinder. Bücher, Spielsachen, Kuscheltiere und die ein oder andere Kleidung fanden den Weg in große Kartons. Statt Kommunion-Unterricht wurden am Montag die Kartons mit viel Freude gefüllt. (Lesen Sie hier: Hunderte Ukrainer kommen in Alsfelder Hessenhalle unter - „Kinder verkraften es am besten“)

Vogelsberg: Kommunionkinder helfen Flüchtlingskindern aus der Ukraine

Es war für die Kinder Lotta, Elisabeth, Lena, Jennifer, Julian, Hugo, Natan, Elias und Luca ein tolles Gefühl, etwas Gutes zu tun. Sie waren mit ganzem Herzen dabei. Die ein oder andere Frage beschäftigte sie aber noch: Bekommen das die Kinder auch? Haben sie dann vielleicht auch ein ganz klein bisschen Freude daran?

Immerhin acht Kartons wurden ins Testzentrum zum DRK Schlitz (Vogelsberg) gebracht. Vorsitzender Thomas Müller dankte den Kindern für ihre tolle Arbeit. (sigi)

Auch interessant