Polizeipräsident Günther Voß verabschiedete Vogelsbergs Kriminaldirektor Andreas Böhm in den Ruhestand.
+
Polizeipräsident Günther Voß (rechts) verabschiedete Vogelsbergs Kriminaldirektor Andreas Böhm (links) in den Ruhestand.

Nach über 42 Jahren

Vogelsbergs Kriminaldirektor Andreas Böhm geht in den Ruhestand

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Kriminaldirektor Andreas Böhm, langjähriger Leiter der Polizeidirektion Vogelsberg, geht nach über 42 Jahren aktivem Polizeidienst in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Polizeidirektor Hans-Dieter Blum, der bereits seit Anfang April die Geschicke im Vogelsberg lenkt und zuvor seit 2016 als Leiter der Regionalen Kriminalinspektion in Alsfeld tätig war.

Fulda - „Mit Andreas Böhm verliert die osthessische Polizei einen versierten Beamten, der stets die fachlichen Herausforderungen aber auch die sozialen Aspekte seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick hatte“, betonte Polizeipräsident Günther Voß und dankte Böhm für die langjährige Zusammenarbeit.

Böhm erlernte den Beruf des Polizeibeamten von der „Picke“ auf: Die Erste Fachprüfung für den mittleren Polizeidienst legte er im Herbst 1980 ab. Anschließend führte ihn sein Weg als Streifenbeamter zu Dienststellen in Frankfurt am Main und Maintal. 1984 wechselte Böhm zur Kriminalpolizei. Sechs Jahre später schloss er das Studium für den gehobenen Polizeivollzugsdienst erfolgreich ab.

Kriminaldirektor Böhm: Erstmals 1998 im Vogelsberg

In den Folgejahren erlebte er seine Dienstzeit bei der Kriminalpolizei in Hanau, wo er sich 1993 für die Laufbahn des höheren Polizeidienstes qualifizierte. Es folgten Studienzeiten in Wiesbaden und Münster. Als frisch ernannter Kriminalrat übernahm er 1995 im Polizeipräsidium Kassel die Leitung der zentralen Kriminalitätsbekämpfung und war seitdem nebenamtlich viele Jahre als Dozent für Kriminalistik an der Hochschule der hessischen Polizei in Kassel tätig.

In den Vogelsberg verschlug es Böhm erstmals von 1998 bis 2000 als Leiter des Direktionstabs der damaligen Polizeidirektion Lauterbach. Maßgeblich war Böhm auch an der Organisation und dem Aufbau des Polizeipräsidiums Osthessen im Jahr 2001 beteiligt. Dort fungierte er bis 2009 als Abteilungsleiter Zentrale Dienste, bevor er für die folgenden zwei Jahre in gleicher Funktion zum Polizeipräsidium Nordhessen wechselte. Im Dezember 2011 erfolgte die Rückkehr in den Vogelsbergkreis als Leiter der Polizeidirektion.

Mit Polizeidirektor Hans-Dieter Blum bekommt die Polizeidirektion Vogelsberg einen würdigen Nachfolger, der künftig für die mehr als 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vogelsberger Polizei verantwortlich sein wird. „Ich wünsche Herrn Blum für seinen neuen Aufgabenbereich ein gutes Gelingen und sehe die Leitung der Polizeidirektion Vogelsberg bei ihm in guten Händen“, so Voß.

akh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema