Polizei
+
Nach mehreren Ladendiebstählen von hochwertigen Werkzeugen in einem Werkmarkt in Lauterbach (Vogelsberg) sind drei Personen am Mittwoch festgenommen worden. (Symbolbild)

Hochwertige Werkzeuge geklaut

Nach mehreren Ladendiebstählen im Vogelsberg: Drei Personen festgenommen

Nach mehreren Ladendiebstählen von hochwertigen Werkzeugen in einem Werkmarkt in der Rimloser Straße in Lauterbach (Vogelsberg) sind drei Personen am Mittwoch festgenommen worden.

Lauterbach - Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es im August an zwei Donnerstagen, 19. und 26. August, zu Diebstählen von mehreren Werkzeugen im Gesamtwert von rund 6.500 Euro in dem Werkmarkt gekommen. Hierzu vorliegende Videoaufnahmen des Geschäftes, zeigten mehrere Personen bei der Tatausführung, die jedoch zunächst nicht identifiziert werden konnten, teile die Polizei mit.

Am Mittwochmittag informierten aufmerksame Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Werkmarktes im Vogelsberg die Polizei, nachdem sie einen der Tatverdächtigen beim Betreten der Filiale wiedererkannt hatten. „Den Beamtinnen und Beamten der operativen Einheit gelang es daraufhin den zunächst fußläufig flüchtenden 22-jährigen Mann georgischer Herkunft festzunehmen“, heißt es weiter. In dem mitgeführten Rucksack des 22-Jährigen fanden die Polizistinnen und Polizisten zudem weiteres Diebesgut aus dem Markt auf.

Vogelsberg: Drei Personen nach mehreren Ladendiebstählen festgenommen

In den darauffolgenden Nachmittagsstunden informierten die Mitarbeiter des Geschäftes die Polizei erneut, nachdem sie auch die beiden weiteren Tatverdächtigen beim Betreten des Werkmarktes beobachtet hatten. Eine Streife der Polizeistation Lauterbach nahm die Personen - einen ebenfalls aus Georgien stammenden 47-jährigen Mann und eine 38-jährige Frau aus Gießen - in der Nähe des Marktes fest. (Lesen Sie hier: 30-Jähriger nach mehreren Einbrüchen festgenommen)

Die drei Tatverdächtigen wurden am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen einem Haftrichter beim Amtsgericht in Alsfeld vorgeführt, der Haftbefehl gegen die beiden Männer erließ. Die 38-jährige Frau aus Gießen wurde anschließend entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren