Eine Hand hält einen Fächer aus mehreren Gelscheinen im Wert von 10 bis 50 Euro.
+
Der Vogelsbergkreis schüttet Geld an Vereine aus.

Landrat berichtet

Sportförderung: Vereine im Vogelsberg bekommen 48.000 Euro für die Jugendarbeit

Mehr als 48.000 Euro bekommen Vogelsberger Vereine für ihre Jugendarbeit aus Mitteln der Sportförderung. Wie Landrat Manfred Görig (SPD) mitteilt, haben bislang insgesamt 62 Vereine aus dem gesamten Kreisgebiet diese Fördermittel beantragt.

Vogelsberg - Pro jugendlichem Mitglied zahlt der Vogelsbergkreis acht Euro im Jahr aus dem Topf der Sportförderung. 436 jugendliche Mitglieder hat allein die TSG Schlitz gemeldet, daher fließen fast 3500 Euro aus der Sportförderung in die Vereinskasse. Der Verein ist damit Spitzenreiter im Vogelsberg.

Der TGV Schotten bringt es auf 401 jugendliche Mitglieder und bekommt gut 3200 Euro. Auf Platz drei folgt der TV Lauterbach mit 365 Jugendlichen und einer Sportförderung von mehr als 2900 Euro. Der Alsfelder Turnverein zählt 362 jugendliche Mitglieder, die Fördersumme liegt bei knapp 2900.

Vogelsberg: Landkreis schüttet Geld aus Sportförderung an Vereine aus

Fast 2400 Euro fließen nach Homberg an den Turnverein mit seinen 292 Kindern und Jugendlichen. Der Alsfelder Schwimmbad bringt es auf 265 jugendliche Mitglieder und wird mit etwas mehr als 2100 Euro unterstützt. (Lesen Sie hier: Corona-News-Ticker: Fallzahlen im Vogelsberg steigen)

Mit ebenfalls einer vierstelligen Summe gefördert werden zudem der Verein Tiger an Dragon Alsfeld, der Sportverein Herbstein, der JFV Alsfeld, der Sportverein Ruppertenrod, der TSV Burg-Nieder-Gemünden, der Sportverein Altenburg, die TSG Merlau, der TSV Grebenhain, der JFV Homberg, der Turnverein Frischborn und die Turn- und Sportgemeinschaft Kirtorf. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren