Der Motorradfahrer war in die Fahrerseite des Kleinbusses geprallt.
+
Der Motorradfahrer war in die Fahrerseite des Kleinbusses geprallt.

Unfall im Vogelsberg

Motorrad kollidiert mit Kleinbus: 20-Jähriger mit schwersten Verletzungen ins Klinikum geflogen

Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Dienstag im Vogelsberg so schwer verletzt worden, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Alsfeld - Der Unfall hat sich nach Angaben der Polizei am Dienstag gegen 15.25 Uhr auf der Bundesstraße 254 in Höhe der Abfahrt nach Renzendorf ereignet. „Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 52-jähriger Autofahrer aus dem Vogelsbergkreis die Anschlussstelle Renzendorf und wollte nach links auf die Bundesstraße in Richtung Lauterbach einbiegen“, heißt es in der Mitteilung der Beamten.

Der 20-jährige Motorradfahrer aus dem Vogelsbergkreis befuhr die Bundesstraße von Lauterbach in Richtung Alsfeld, als es zum Zusammenstoß zwischen dem Zweirad und dem Peugeot-Kleinbus kam.

Vogelsberg: Motorradfahrer (20) nach Unfall mit Kleinbus schwerstverletzt

Der 20-Jährige, der laut Polizei schwerste Verletzungen erlitt, wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Fulda geflogen. Durch den Zusammenstoß wurden auch zwei Mitfahrer in dem Kleinbus leicht verletzt.

Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Auf der B254 im Vogelsberg hatte es bereits wenige Stunden zuvor gekracht: Eine Seniorin war mit ihrem Auto in ein Baustellenfahrzeug gekracht. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren