Der Vorderburger Hof ist zu einem Großteil für Hotelgäste reserviert.
+
Der Vorderburger Hof ist zu einem Großteil für Hotelgäste reserviert.

Rechtsanwalt eingeschaltet

Konflikt mit Park & Collect - Frau soll unverschämt hohe Parkgebühr zahlen

  • Bernd Götte
    VonBernd Götte
    schließen

Eigentlich ist Schlitz ein Paradies für Leute, die ihr Auto abstellen. Öffentliche Parkgebühren gibt es nicht. Aber auf Privat- und Firmenparkplätzen sieht dies natürlich anders aus. Für eine Frau aus Ützhausen könnte ihr falsch geparktes Auto nun hohe Kosten nach sich ziehen.

Schlitz - Claudia Allendorf aus Ützhausen (Vogelsberg) besuchte einen Gottesdienst in der Stadtkirche. Ihren Wagen stellte sie im Vorderburger Hof ab, versehentlich auf einem Parkplatz des Hotels Vorderburg. Sich keiner Schuld bewusst, fuhr sie nach dem Gottesdienstbesuch nach Hause. Einige Wochen später erhielt sie einen Brief von der Firma Park & Collect.

Darin wurde mitgeteilt, dass der Mandant, also das Hotel Vorderburg, nach einer Zahlung eines „erhöhten Parkentgeltes“ von 20 Euro die Sache auf sich beruhen lassen wolle. In Rechnung stellte Park & Collect aber 111,40 Euro. Claudia Allendorf überwies dann aber lediglich die 20 Euro, weil sie nach Rücksprache mit der Verbraucherzentrale festgestellt habe, dass es für die Forderungsaufstellung von Park & Collect keine Rechtsgrundlage gebe.

Vogelsberg: Konflikt mit Park & Collect - Frau soll unverschämte Parkgebühr zahlen

Das Unternehmen schlug zurück, und zwar per Rechtsanwalt. Die Lectio Rechtsanwalts GmbH aus Aachen wollte nun 220,27 Euro von Allendorf haben, was diese wiederum zurückweist. Wie es jetzt weitergeht, ist unklar.

Bei einem Anruf bei Park & Collect wurde der Berichterstatter auf eine E-Mail-Adresse verwiesen, an die man sich wenden könne. Dort war dann das Postfach voll. Ein Anruf bei der Lectio Rechtsanwalt GmbH lief ebenfalls ins Leere; wegen Corona sei man „derzeit telefonisch nicht erreichbar“, hieß es.

Die Inhaberin des Hotels Vorderburg, Gräfin Brit zu Solms-Laubach, sieht in der Bauftragung von Park & Collect fast schon so etwas wie Notwehr. Für sie waren Fremdparker auf dem Grundstück ihres Hotels immer ein Problem. Schließlich sichert sie den Gästen einen Parkplatz zu, für den diese bezahlen, erläutert die Hotelierin. (Lesen Sie hier: Parkgebühren in Hünfeld - Tickets können digital bezahlt werden)

Video: In diesen beiden Städten sind die Parkgebühren am teuersten

Auch dürften Museumsbesucher weiterhin dort parken. Wenn dieser aber zugestellt sei, erhalte ihr Hotel bisweilen schlechte Bewertungen auf entsprechenden Internetportalen. Oft hätten in der Vergangenheit Anwohner oder Handwerker die Parkplätze im Vorderburger Hof genutzt und so den Hotelgästen den Platz weggenommen. „Ich habe keine andere Möglichkeit gesehen“, sagt Solms-Laubach und hat den Dienstleister Park & Collect beauftragt. (Lesen Sie hier: Einnahmen in Parkhäusern brechen durch Corona-Pandemie ein)

Das Unternehmen mit Sitz in Monheim beaufsichtigt bundesweit Firmenparkplätze und verwarnt Fremdparker. Über die Tarife des Unternehmens war Solms-Laubach aber bisher nicht unterrichtet. „Nett ist das nicht“, räumt sie ein, aber schließlich habe sie auch schlechte Erfahrungen mit Fremdnutzern auf ihren Hotelparkplätzen gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren