Vogelsberg: Da sich Fahrradfahren - vor allem mit dem Pedelec - immer größerer Beliebtheit erfreut, bietet die Polizei ein Fahrsicherheitstraining an.
+
Da sich Fahrradfahren - vor allem mit dem Pedelec - immer größerer Beliebtheit erfreut, bietet die Polizei ein Fahrsicherheitstraining an.

In Lauterbach

Um Unfälle zu vermeiden: Polizei bietet Fahrsicherheitstraining für Pedelecs an

Während der Corona-Pandemie ist das Radfahren, auch mit dem Pedelec, beliebter geworden. Um die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls zu verringern, bietet die Polizei in Lauterbach ein Fahrsicherheitstraining an.

Lauterbach - Fahrradfahren - vor allem mit dem Pedelec - erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Damit steige allerdings auch die Wahrscheinlichkeit für Unfälle, mahnt das Polizeipräsidium Osthessen und bietet aus diesem Grund bei der Polizeidirektion Vogelsberg in Lauterbach im Rahmen seines 20-jährigen Jubiläums ein zusätzliches Fahrsicherheitstraining an. Zum 20-jährigen Jubiläum plant das Polizeipräsidium Osthessen außerdem eine gemeinsame Motorradtour mit Bikern.

Durch die Corona-bedingten Einschränkungen habe die Nachfrage nach Pedelecs enorm zugenommen. Besonderes an Wochenenden sehe man zahlreiche Zweirad-Fahrerinnen und -Fahrer. „Leider machen jedoch einige den Fehler und setzen sich auf ihr Pedelec, weil sie ja schließlich auch Fahrrad fahren können“, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Dabei werde allerdings oft unterschätzt, dass das Pedelec durch den Motor schneller und schwerer ist. Neue Funktionen sorgen dabei nicht nur für Unsicherheit, sondern würden auch das Verletzungsrisiko erhöhen.

Vogelsberg: Polizei bietet Fahrsicherheitstraining für Pedelecs an

Um den Bürgerinnen und Bürgern mehr Sicherheit im Umgang mit den motorisierten Fahrrädern zu geben, bietet das Polizeipräsidium Osthessen ein kostenloses Fahrsicherheitstraining bei der Polizeidirektion Vogelsberg am Freitag, 22. Oktober, um 10 Uhr, an. Veranstaltungsort ist die Lindenstraße 50 in Lauterbach.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich an diesem Montag, 18. Oktober, zwischen 10 Uhr und 14 Uhr telefonisch unter der Rufnummer (06641) 9710 unter Angabe von Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer anmelden. Bei schlechtem Wetter findet das Fahrsicherheitstraining nicht statt und wird abgesagt. Im Fall einer Absage werden die Teilnehmer telefonisch informiert.

Polizei gibt Tipps und Tricks im Umgang mit Pedelecs

Um den Bürgerinnen und Bürgern schon im Voraus Einblicke in das sichere Fahren mit dem Pedelec zu ermöglichen, können sich Interessierte in einer vierteiligen Video-Serie auf den Social-Media-Kanälen des Polizeipräsidiums rund um die Themen Grundlagen, Fahrfehler, Hindernisse und mehr informieren. Mehr dazu auf dem YouTube-Kanal des Polizeipräsidiums Osthessen sowie auf Facebook und Instagram. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren