Im Vogelsberg haben freilaufende Ponys und ein Esel Bahnverspätungen verursacht. Symbolbild)
+
Im Vogelsberg haben freilaufende Ponys und ein Esel Bahnverspätungen verursacht. Symbolbild)

Tiere auf Wanderschaft

Ponys und Esel büxen aus und verursachen Bahnverspätungen

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Freilaufende Ponys und ein Esel sind am Freitag an einer Bahnstrecke im Vogelsberg unterwegs gewesen. Dadurch hatten zwei Züge Verspätung.

Gemünden-Felda - Die Ponys und der Esel waren am Freitagmorgen im Bereich der Bahnstrecke in Gemünden-Felda (Vogelsberg) auf Wanderschaft. Eine Frau hatte die freilaufenden Tiere gemeldet, berichtet die Bundespolizei am Montag.

Aus Sicherheitsgründen mussten die Züge in dem Abschnitt kurzzeitig langsamer fahren. Zwei Züge hatten wegen des tierischen Vorfalls jeweils rund zehn Minuten Verspätung. (Lesen Sie auch: Main-Kinzig-Kreis: Zwei Hochlandrinder büxen aus - Bürger sichern Straße ab)

Vogelsberg: Ponys und Esel sorgen für Bahnverspätungen

„Nachdem der Besitzer die Tiere wieder eingefangen hatte, konnte der Bahnverkehr anschließend wieder ungehindert rollen“, heißt es in der Mitteilung der Beamten.

Die Tiere, die offenbar einem Mann aus Gemünden ausgebüxt waren, wurden nicht verletzt. Die Bundespolizei hat gegen den Tierhalter ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren