Die Fläche, auf der das Therapiehaus Pusteblume entsteht.
+
Wo jetzt noch gegenüber der Feuerwache der Löwenzahn blüht, soll das Therapiehaus „Pusteblume“ entstehen.

1,15 Millionen Euro

„Pusteblume“ zieht ins Grüne - Therapiehaus baut in Schlitz neu

  • Bernd Götte
    VonBernd Götte
    schließen

Das Therapiehaus „Pusteblume“ in Schlitz baut sich ein neues Domizil. Jetzt hat die Einrichtung noch ihren Sitz in der Egerländer Straße, derzeit wird am Ortsausgang in Richtung Bernshausen ein neues Haus gebaut.

Schlitz - 1,15 Millionen Euro investiert das Unternehmen, das Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie an den Standorten Schlitz, Lauterbach, Horas, Mittelkalbach und Geisa anbietet. „Letztlich hat ,Pusteblume‘ ja ihre Wurzeln in Schlitz“, erklärt Projektleiter Franz Luzum, „wir wollen den Menschen helfen, die sich nicht selbst helfen können“.

Die Räumlichkeiten in der Egerländer Straße wurden der steigenden Nachfrage nicht mehr gerecht. Deswegen, so Luzum, habe man sich entschieden, in Schlitz zu erweitern. Die Vogelsberg-Stadt sei bei der Suche nach einem geeigneten Baugrundstück recht hilfsbereit gewesen.

Vogelsberg: „Pusteblume“ baut in Schlitz neues Domizil

Jetzt soll im Schlitzer Westen auf einem Grundstück von 1100 Quadratmetern ein zweigeschossiges Haus mit insgesamt 430 Quadratmetern Nutzfläche entstehen. Dort sollen etwa zehn Vollzeitarbeitsplätze möglich sein, zwei mehr als bisher. (Lesen Sie hier: Einbruch in ehemaliges Café in Schlitz: Diebe klauen Weinflaschen - und Spülmaschinenreiniger)

Den Standort hat „Pusteblume“ auch mit Hinblick auf die Beschäftigten gewählt. „Therapieberufe sind immer noch vor allem Frauenberufe. Viele Schlitzerinnen arbeiten für uns, und gerade für junge Mütter sind kurze Anfahrtswege wichtig“, erklärt Luzum.

Unternehmen will 1,15 Millionen Euro investieren

Beide Geschosse sollen barrierefrei zu erreichen sein. Das Flachdach soll begrünt werden, außerdem finden dort auch Photovoltaikanlagen einen Platz. Eine Belüftungsheizung soll zudem für Luftaustausch sorgen.

Ein wichtiges Argument waren bei den Planungen ausreichend Parkplätze; 17 Stück sollen an dem Haus entstehen Spätestens im Juni 2022 möchten dann die Mitarbeiterinnen der Pusteblume Therapiehaus GmbH in dem Haus einziehen, um in großzügigeren Räumen ihre medizinischen Dienstleistungen anbieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren