Mehrere 500-Euro-Scheine
+
Mit einem „Enkeltrick“ haben Unbekannte im Vogelsberg mehrere Tausend Euro erbeutet. (Symbolbild)

Enkeltrick

Mehrere Tausend Euro weg: Mann aus Alsfeld geht Trickbetrügern auf den Leim

  • Eike Zenner
    vonEike Zenner
    schließen

In der Region haben erneut Trickbetrüger zugeschlagen. Ein 85 Jahre alter Mann aus Alsfeld wurde um mehrere Tausend Euro gebracht.

Alsfeld - Ein 85 Jahre alter Mann aus Alsfeld ist am Freitagnachmittag (28. Mai) Opfer von dreisten Trickbetrügern geworden. Das hat die Polizei in Fulda am Montag mitgeteilt.

Die bislang unbekannten Täter brachten den Mann aus dem Vogelsberg um Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Masche: Eine weibliche Person gab sich als Enkelin des Geschädigten aus und erklärte, sie müsse aufgrund eines Unfalls eine Kaution bezahlen. Der 85-jährige Alsfelder übergab das Bargeld an einen angeblichen Pflichtverteidiger, der mit dem Taxi gekommen war.

Vogelsberg: Trickbetrüger bringen 85-Jährigen um viel Geld

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten Betrüger in der Region immer wieder mit dem sogenannten Enkeltrick Erfolg. Die Polizei rät: „Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten, vor allem am Telefon. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Verständigen Sie Ihre Angehörigen und nutzen Sie hierbei die Ihnen bekannten Rufnummern.“

Hinweise zum aktuellen Fall nimmt die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer (06631) 9740 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren