Bei einem Unfall auf der B62 ist ein Auto eine Böschung hinab gefahren und in einem Fluss gelandet.
+
Bei einem Unfall auf der B62 ist ein Auto eine Böschung hinab gefahren und in einem Fluss gelandet.

Totalschaden

Unfall bei riskantem Überholmanöver: Auto fährt Böschung hinab und landet im Fluss

  • Anja Hildmann
    VonAnja Hildmann
    schließen

Bei einem riskanten Überholmanöver auf der B62 im Vogelsberg hat ein 21-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto musste an einer Böschung aus einem Fluss geborgen werden.

Kirtorf - Ein 21-Jähriger aus Schleiz (Thüringen) befuhr am Donnerstag gegen 12.46 Uhr die B62 von Kirtorf (Vogelsbergkreis) aus in Richtung Ober-Gleen. Im Bereich einer S-Kurve wollte er laut Polizei einen Roller überholen.

Als plötzlich Gegenverkehr auftrat, musste sich der 21-Jährige schnell wieder rechts einordnen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinab. (Lesen Sie hier: Kleinkind lenkt Vater ab - Auto überschlägt sich auf A5 bei Alsfeld)

Vogelsberg: Riskantes Überholmanöver - Auto landet im Fluss

Wie unsere Reporter vor Ort berichten, landete das Fahrzeug mit dem Heck in einem Fluss und musste geborgen werden. Der junge Mann aus Schleiz wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein Seat Leon erlitt jedoch einen Totalschaden von rund 15.000 Euro, teilte die Polizei mit.

Das Fahrzeug musste nach dem Unfall geborgen werden.

Während der Bergungsarbeiten war die B62 voll gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Die Sperrung wurde laut Polizei gegen 14.25 wieder aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren