Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (CDU) lässt sich von Petra Schwing-Döring, Geschäftsführerin der Region Vogelsberg Touristik (links), und Mitarbeiterin Felicitas Fait die neue „Entdeckerkarte“ zeigen.
+
Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (CDU) lässt sich von Petra Schwing-Döring, Geschäftsführerin der Region Vogelsberg Touristik (links), und Mitarbeiterin Felicitas Fait die neue „Entdeckerkarte“ zeigen.

Urlaub in der Region

Pünktlich zum Ferienstart: Freizeit- und Ausflugskarte „Entdeckerwelt“ für den Vogelsberg neu aufgelegt

Mit 52 Ausflugstipps soll die neu aufgelegte Freizeit- und Ausflugskarte der Region Vogelsberg Touristik (RVT) den Urlaub in der Region attraktiver machen.

Vogelsbergkreis - Von der Teufelsmühle bis zur Feuerwehrscheune, vom Märchenhaus bis zum Vogelsberggarten: Welche Ziele es in der Vulkanregion Vogelsberg gibt, zeigt die neu aufgelegte Freizeit- und Ausflugskarte der Region Vogelsberg Touristik (RVT). „Entdeckerwelt“ ist daher auch passenderweise der Name der Faltkarte, die ab sofort in allen Tourist-Informationen der Region sowie direkt im Prospekteshop der RVT erhältlich ist, wie die RVT in einer Pressemitteilung schreibt. Denn zu entdecken gibt es hier allerhand.

52 Ausflugstipps, die auf der Außenseite kurz beschrieben und auf der Innenseite auf einer Karte verortet werden, haben es hineingeschafft. Dazu gibt es Hinweise auf Bademöglichkeiten und sehenswerte Fachwerkhäuser in den Orten, zum Natur- sowie dem Geopark, dem Vogelsberger Vulkan-Express und zum umsichtigen Verhalten in der Natur.

Vogelsberg: Urlaub in der Region mit der neuen „Entdeckerkarte“

„Wir hätten noch viel mehr Tipps gehabt“, erklärt Felicitas Fait, Mitarbeiterin der RVT. „Es gibt so viel zu erleben. Das, was wir nicht auf dem begrenzten Platz der gedruckten Karte präsentieren konnten, wird bei uns auf der Internetseite dargestellt.“ Auf der Karte gibt es so manches zu entdecken, „das vielleicht nicht einmal die Vogelsberger selbst kennen“, heißt es weiter in der Mitteilung. „Wer hätte gewusst, wozu ein ‚Schmeerofen‘ dient und dass einer in Kirtorf steht?“, fragt Petra Schwing-Döring, Geschäftsführerin der RVT, schmunzelnd.

Kleine Museen, die sich mit Brauchtum oder Kunst beschäftigen, architektonische Kleinode wie die Fachwerkkirchen, Schlösser und Burgen in den Residenzstädten, dazu Publikumsmagnete wie der Erlebnisberg Hoherodskopf oder das Märchenhaus in Alsfeld sind hier verzeichnet. „Mit dieser Karte haben wir rechtzeitig zu Ferienbeginn auch eine nützliche Karte für die Familien, die ihren Sommerurlaub zu Hause im Vogelsberg verbringen möchten“, freut sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Jens Mischak (CDU). (Lesen Sie hier: 1,9 Millionen Euro für Sanierung und Wiederaufbau der Kirtorfer Höfe im Vogelsberg)

Interessierte können sich die Karte auf der Website der RVT jetzt bestellen. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren