1. Fuldaer Zeitung
  2. Vogelsberg

Vierjähriger aus Alsfeld fährt alleine mit dem Zug nach Gießen

Erstellt:

Ein Vierjähriger aus Alsfeld ist am Mittwoch ganz alleine mit dem Zug nach Gießen gefahren. (Symbolbild)
Ein Vierjähriger aus Alsfeld ist am Mittwoch ganz alleine mit dem Zug nach Gießen gefahren. (Symbolbild) © Markus Klümper/dpa

Große Aufregung für eine Familie aus Alsfeld verursachte am Mittwochnachmittag die Zugfahrt ihres Sprösslings.

Gießen/Alsfeld - Ganz allein saß der vierjährige Nachwuchs am Mittwoch in einem Zug der Hessischen Landesbahn. Die Mitarbeiter entdeckten den Jungen und übergaben ihn nach der Ankunft in der Universitätsstadt den Beamten vom Bundespolizeirevier Gießen.

Die Eltern des ausgebüxten Jungen hatten ihn bereits bei der Polizei in Alsfeld als vermisst gemeldet, teilte die Bundespolizei mit. (Lesen Sie hier: Drei Kinder sorgen für Komplett-Sperrung des Bahnhofs)

Vogelsberg: Vierjähriger aus Alsfeld fährt alleine mit dem Zug nach Gießen

Nach einem kurzen Telefonat zwischen der Polizei Alsfeld und dem Bundespolizeirevier Gießen war schnell klar, dass es sich um den gesuchten Vierjährigen aus dem Vogelsberg handelte. Der Vater des Jungen hat seinen Sohn anschließend im Bundespolizeirevier unbeschadet in Empfang genommen. (ah)

Auch interessant