1. Fuldaer Zeitung
  2. Vogelsberg

Senior wird Opfer falscher Microsoft-Mitarbeiter - fünfstelliger Betrag erbeutet

Erstellt:

Trickbetrüger haben einen Senior aus dem Vogelsbergkreis um einen fünfstelligen Betrag erleichtert. (Symbolfoto)
Trickbetrüger haben einen Senior aus dem Vogelsbergkreis um einen fünfstelligen Betrag erleichtert. (Symbolfoto) © Rolf Vennenbernd/dpa

Ein älterer Mann aus Homberg (Ohm) wurde in den vergangenen Tagen Opfer dreister Trickbetrüger. Die Täter erhielten Zugang zu seinem Computer, wodurch sie Summen im fünfstelligen Bereich ergaunerten.

Homberg (Ohm) - Ein lebensälterer Mann aus Homberg (Ohm) wurde in den vergangenen Tagen Opfer dreister Trickbetrüger. Der Senior aus dem Vogelsbergkreis erhielt mehrere Anrufe durch einen ihm unbekannten Mann, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab. Dieser gaukelte dem Geschädigten vor, dass dieser Opfer von Hackern geworden sei.

Durch diesen Vorwand brachte er den Senioren dazu, ihm Fernzugriffe auf den Computer zu ermöglichen und damit auch auf vertrauliche Daten wie das Onlinebanking. Die Gauner erbeuteten mit ihrer Masche eine Summe im fünfstelligen Bereich. (Lesen Sie auch: 30.000 Euro erbeutet: Rentner übergibt hochwertigen Schmuck an Telefonbetrüger)

Vogelsberg: Falsche Microsoft-Mitarbeiter bestehlen Rentner

Die Polizei warnt deshalb in diesem Zusammenhang: Trickbetrug ist vielfältig. „Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten am Telefon. Die Firma Microsoft führt keine solchen Anrufe durch. Auch Fernzugriffe auf ein Gerät sind nicht üblich“, warnen die Beamten.

Sie empfehlen, im Falle solche betrügerischer Anrufen, den Telefonhörer sofort aufzulegen, sobald Geld oder vertrauliche Daten gefordert werden. (tw)

Auch interessant