An einem Bahnübergang auf der Bahnstrecke von Gießen nach Fulda ist es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Lkw gekommen. (Symbolfoto)
+
An einem Bahnübergang auf der Bahnstrecke von Gießen nach Fulda ist es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Lkw gekommen. (Symbolfoto)

Zeugen gesucht

Trotz roter Signallampel: Lkw fährt über Bahnübergang - Lokführer kann Zusammenstoß gerade noch verhindern

An einem Bahnübergang auf der Bahnstrecke von Gießen nach Fulda ist es am Mittwoch gegen 16:45 Uhr beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Lkw gekommen.

Nieder Ohmen (Vogelsbergkreis) - Trotz rot anzeigender Signalanlage am Bahnübergang überfuhr der Fahrer eines Lkw den Bahnübergang in der Nähe der Ortschaft Nieder Ohmen (Vogelsbergkreis). Das schreibt die Polizei in einer Mitteilung. (Lesen Sie hier: Polizei schießt bei Automatenknacker-Verfolgung mehrfach auf Fluchtwagen - Jetzt sucht sie die Hose eines Täters).

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Lokführer einer Regionalbahn eine Schnellbremsung einleiten. Laut Polizei entfernte sich der Lkw-Fahrer ohne anzuhalten .Im Zug befanden sich 30 Reisende. Von ihnen wurde zu Glück niemand verletzt.

Vogelsberg: Lkw fährt über Bahnübergang - Lokführer kann Zusammenstoß gerade noch verhindern

Die Regionalbahn konnte laut Polizei ohne Verspätung ihre Fahrt fortsetzen. Gegen den noch unbekannten Fahrer hat die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Wer Angaben zu diesem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon (0561) 816160 oder unter bundespolizei.de zu melden. (hoß)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema