Ein unbeaufsichtigtes Nutzfeuer löste einen Einsatz der Feuerwehr im Vogelsbergkreis aus.
+
Ein unbeaufsichtigtes Nutzfeuer löste einen Einsatz der Feuerwehr im Vogelsbergkreis aus.

Bei Herbstein

Vogelsbergkreis: Spaziergängerin entdeckt Flammen im Gebüsch – unnötiger Einsatz der Feuerwehr

Weil ein angemeldetes Nutzfeuer im Vogelsbergkreis unbeaufsichtigt geblieben ist, ist es bei Herbstein zu einem unnötigen Einsatz der Feuerwehr gekommen.

Herbstein - Am Dienstag um 9.45 Uhr hatte die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Kleinbrand im Herbsteiner Stadtteil Stockhausen gemeldet. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden alarmiert. Als die Feuerwehr Stockhausen mit neun Einsatzkräften ankam, stellte sich heraus, dass es sich bei dem Brand um ein angemeldetes Nutzfeuer handelte.

Eine besorgte Spaziergängerin hatte die Feuerwehr alarmiert, weil das Feuer unbeaufsichtigt war. Die Feuerwehr appellierte nach dem Einsatz an die Mitbürger, angemeldete Feuer nicht unbeaufsichtigt zu lassen, weil sich die Flammen ausbreiten können oder es zumindest wie in diesem Fall zu einem unnötigen Feuerwehr-Einsatz kommen kann. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren