Vogelsbergschule mit Fremdsprachenzertifikat in Wiesbaden ausgezeichnet

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Die Vogelsbergschule gehörte im Jahr 2002 zu den sechs Pionierschulen, die die Umsetzung des KMK-Fremdsprachenzertifikats, das bundesweit anerkannt und einheitlich geregelt ist, in Hessen vorangetrieben haben.

Seitdem konnten über 6.000 Schülerinnen und Schüler in Hessen ihre Berufschancen durch den Nachweis ihrer Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Grundlage bildet der am 20. November 1998 durch die Kultusministerkonferenz der Länder gefasste Beschluss zur „Rahmenvereinbarung über die Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung“, der seit dem Jahr 2008 in einer überarbeiteten Fassung vorliegt.

Das könnte Sie auch interessieren