Vorfahrt genommen: Ein 82-jähriger Suzuki-Fahrer hat am Ulrichsteiner Kreuz einen Unfall verursacht. Fünf Mädchen wurden verletzt.
+
Vorfahrt genommen: Ein 82-jähriger Suzuki-Fahrer hat am Ulrichsteiner Kreuz einen Unfall verursacht. Fünf Mädchen wurden verletzt.

Unfall am Ulrichsteiner Kreuz

Suzuki-Fahrer (82) nimmt fast voll besetztem VW-Bus die Vorfahrt – sieben Verletzte, darunter fünf Mädchen

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Fünf Mädchen wurden bei einem schweren Unfall am so genannten Ulrichsteiner Kreuz im Hohen Vogelsberg verletzt: Ein 82-jähriger Autofahrer nahm dort einem fast voll besetzten VW Bus die Vorfahrt. Insgesamt gab es sieben Verletzte.

  • Ein 82-jähriger Suzuki-Fahrer hat am Ulrichsteiner Kreuz im Hohen Vogelsberg einen schweren Unfall verursacht.
  • Der Rentner wurde bei dem Crash schwer verletzt. Eine 32 Jahre alte Frau und fünf Mädchen, die in einem VW Bus unterwegs waren, wurden leicht verletzt.
  • Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden an dem Suzuki-Kleinwagen und dem VW Bus auf rund 20.000 Euro.

Ulrichstein - Dieser Unfall ist noch einmal vergleichsweise glimpflich ausgegangen und hatte deutlich schlimmer enden können – in dieser Unfallbilanz sind sich die Feuerwehr und die Polizei in Fulda vollkommen einig. Gegen kurz vor 15 Uhr am Samstag hatte es am Ulrichsteiner Kreuz, an der Einmündung der L3073 auf die L3139, gekracht.

Vorfahrt genommen: Unfall am Ulrichsteiner Kreuz – fünf Mädchen verletzt

Nach Angaben der Polizei in Fulda hatte ein 82 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Lautertal dort einem VW Kleinbus die Vorfahrt genommen. Der Senior war mit seinem Suzuki aus Ulrichstein kommend in die Einmündung auf die L3139 eingefahren. An dieser Stelle zwischen Ulrichstein-Feldkrücken und -Rebgeshain kam es dann zum Zusammenstoß.

Der VW Bus wurde von einer 32-jährige Betreuerin gelenkt. Im Kleinbus befanden sich neben ihr fünf Mädchen im Alter von 17 bis 20 Jahren aus einer Jugendeinrichtung. Der Volkswagen war von Rebgeshain kommend in Richtung Feldkrücken beziehungsweise Schotten unterwegs.

Der VW Bus krachte nach dem Zusammenstoß in den Graben. Sowohl der 82-Jährige als auch die sechs Businsassen wurden verletzt. Sanitäter holten die Jugendlichen aus dem im Graben stehenden VW Bus. In einem der Fahrzeuge eingeklemmt war aber zum Glück niemand.

„Dieser Unfall hätte durchaus schlimmer ausgehen können“, sagt Andreas Hädicke, Stadtbrandinspektor von Ulrichstein. „Wenn beispielsweise alle Personen eingeklemmt worden wären. Und wenn Kinder bei Unfällen beteiligt sind, ist die Situation immer schlimmer. Fast alle Feuerwehrkameraden sind ja selbst Familienväter.“

Vorfahrt genommen: Ein 83-jähriger Suzuki-Fahrer hat am Ulrichsteiner Kreuz einen Unfall verursacht. Fünf Mädchen wurden verletzt.

Der 82-jährige Suzuki-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Er muss zumindest über Nacht in der Klinik bleiben. Auch die 32 Jahre alte Frau und die fünf Mädchen wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Sie wurden aber glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der VW Bus war laut Polizei erst gegen 17 Uhr geborgen. Im Einsatz waren Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen. Die Polizei vor Ort schätzte den Sachschaden auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie hier: Unfall in Fulda: 71-Jährige fährt gegen Laterne, Straßenschild und Gartenzaun

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema