Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (Mitte) und Freiensteinaus Bürgermeister Sascha Spielberger (links von Mischak) freuen sich gemeinsam mit allen Beteiligten über die neuen Wanderwege in der Gemeinde.
+
Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (Mitte) und Freiensteinaus Bürgermeister Sascha Spielberger (links von Mischak) freuen sich gemeinsam mit allen Beteiligten über die neuen Wanderwege in der Gemeinde.

Projekt ländliche Regionalentwicklung

Fünf neue Wanderwege in Freiensteinau - Rund 17.000 Euro Förderung vom Land

Wanderfreunde kommen in der Gemeinde Freiensteinau in Zukunft noch mehr auf ihre Kosten: Für rund 33.000 Euro wurden fünf neue Wanderwege in der Gemeinde ausgewiesen und beschildert.

Vogelsbergkreis - Die Kosten für die fünf neuen Wanderwege muss die Gemeinde glücklicherweise aber nicht allein tragen: Das Projekt wurde mit 17.000 Euro durch das Programm „ländliche Regionalentwicklung“ des Landes Hessen gefördert. „Eine absolut sinnvolle Investition“, konstatiert Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (CDU) bei der Vorstellung der neuen Wanderwege. „Wandern wird immer beliebter – gerade jetzt in Zeiten von Corona haben viele Gefallen am Laufen in der Natur gefunden, deshalb ist es toll, dass wir im schönen Vogelsbergkreis nun fünf weitere gut ausgeschilderte Wanderrouten haben.“

Fünf neue Wanderwege in Steinau für Dr. Jens Mischak „sinnvolle Investition“

„Wir werden die Wege in den kommenden Monaten noch weiter beschildern, damit die Wanderer interessante Hintergrundinformationen zu den einzelnen Wegen erhalten können“, erklärte Freiensteinaus Bürgermeister Sascha Spielberger abschließend. (Lesen Sie hier: Das Angebot der Vogelsbergbahn wird weiter ausgebaut)

Drei Wanderwege starten in Nieder-Moos, einer in Freiensteinau und einer in Salz. In Nieder-Moos kann man in Zukunft auf den Routen „Geologie und Geistliches“ (13 Kilometer), dem „Moosgrundweg“ (rund 12 Kilometer) und dem „Orgelweg“ (3 Kilometer) bei der evangelischen Kirche bewandert werden. In Salz warten der „Wasserbellweg“ (8 Kilometer) und in Freiensteinau der „Lauf der Geschichte“-Wanderweg (6,5 Kilometer) auf erste Besucher. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema