Symbolfoto: yanlev - stock.adobe.com

„Die Welle“ wird bei der Pool-Olympiade zur Wettkampfarena

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Die beliebte Pool-Olympiade darf im Veranstaltungskalender des Freizeitzentrums nicht fehlen. Am Samstag, 19. Oktober, ist es soweit, ab 14 Uhr wird das Hallenbad in die „Welle-Arena“ verwandelt.

Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren dürfen sich auf spaßige und kurzweilige Wettkämpfe freuen. Voraussetzung für die Teilnahme: die Kinder können schwimmen, haben Spaß im Wasser und wollen gewinnen.

Die Teams bestehen aus vier Kindern und einem Ersatzspieler, um sich bei den verschiedenen Disziplinen abwechseln zu können. Sie sollten sich einen einfallsreichen Teamnamen geben, wie zum Beispiel „Wasserratten“ oder „Tieftaucher“. Die Anmeldung der Teams mit Namen der Spieler ist ab sofort unter (06641) 9128 134 (vormittags) oder per Mail an info@stadtwerke-lauterbach.de möglich. Dank der örtlichen Sponsoren (Stadtwerke Lauterbach, Kahraman Gebäudereinigung, Metzendorf Bau GmbH, Metzgerei Otterbein, Bernhard Dittrich, Neuraum GmbH, EB-Steuerungstechnik und die Sparkasse Oberhessen) ist der Eintritt für die angemeldeten Mitspieler frei.

Da der Spaß bei der Olympiade im Vordergrund steht, sind alle Besucher, die nicht an den Wettkämpfen teilnehmen, herzlich willkommen, ihre Freunde anzufeuern und bei den spannenden Disziplinen mitzufiebern.

Das Wellenbecken steht während der Olympiade bis auf einen zeitweise abgegrenzten Bereich für den normalen Schwimmbetrieb zur Verfügung, leider ist das Kinderplanschbecken zurzeit nicht nutzbar. Die Reparatur erfolgt zeitnah, damit den kleinen Besuchern schnellstmöglich wieder ungetrübter Badespaß im Minibereich geboten werden kann. Das Freizeitzentrum bittet hierfür um Verständnis. Der Attraktionsbereich und die neue Saunalandschaft können den ganzen Tag uneingeschränkt genutzt werden. / rsb

Das könnte Sie auch interessieren