Zusammenstoß beim Ausparken - Sachschaden von 1.500 Euro

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Eine 30-Jährige Pkw-Fahrerin wollte am Donnerstag, 17. Juli, gegen 10.15 Uhr, auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße “Am Wörth” rückwärts ausparken. Als die Frau mit ihrem Pkw etwas zurücksetzte, wurde sie durch einen Warnton ihres Fahrassistenzen auf ein Hindernis aufmerksam gemacht und stoppte ihr Fahrzeug sofort.

Wie die Polizei berichtet, spürte sie einen deutlichen Ruck am Fahrzeugheck, obwohl ihr Fahrzeug bereits zum Stillstand gekommen war. Offensichtlich war der Fahrzeugfahrer eines anderen Fahrzeuges, welches auf der gegenüberliegenden Seite auf dem Kundenparkplatz parkte und ebenfalls in diesem Moment rückwärts ausparken wollte, gegen den Wagen gestoßen und hatte diesen beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die Polizeistelle Lauterbach unter Telefon (0 66 41) 97 10. Nach Aussage einer Passantin soll es sich bei dem Unfallverursacher um eine Frau handeln. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. / uma

Das könnte Sie auch interessieren