Zweimal in einer Nacht unter Drogen erwischt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Gleich zweimal in einer Nacht hat eine Polizeistreife einen 22-Jährigen in Schlitz ertappt, der zugedröhnt hinter dem Steuer seines Wagen saß.

Vor der ersten Kontrolle war der Transportwagenfahrer am Donnerstag gegen 1.50 Uhr durch zu schnelles Fahren im Stadtteil Queck aufgefallen, berichtet die Polizei. Der Fahrer wurde angehalten und ein Drogentest mit Blutabnahme angeordnet. Doch dabei blieb es nicht. Nur eineinhalb Stunden später staunten die Ermittler nicht schlecht. Denn der gleiche Mann aus Norddeutschland saß erneut hinterm Steuer und fuhr die Lindenstraße entlang. Der Mann wurde ein zweites Mal angehalten und musste wieder zur Blutabnahme, die erneut positiv auf THC war. Gegen den 22-Jährigen wurden Anzeigen wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. / sts

Das könnte Sie auch interessieren