R+S Group AG schließt durch Verlagerung des Firmensitzes mit der Vergangenheit ab

Neuaufstellung ist vollzogen

R+S Group AG schließt durch Verlagerung des Firmensitzes mit der Vergangenheit ab

Die R+S Group AG schließt endgültig mit ihrer Vergangenheit ab. Als letzten Schritt auf diesem Weg wurde der Firmensitz des Handwerksbetriebs von der Flemingstraße in die Washingtonallee 13-17 verlagert. „Damit haben wir die Neuaufstellung des Unternehmens nun vollendet“, sagt Vorstandsvorsitzender Ralph Burkhardt.
R+S Group AG schließt durch Verlagerung des Firmensitzes mit der Vergangenheit ab
Die RhönEnergie Fulda-Gruppe sorgt für Lebensqualität

Regional. Nachhaltig. Sicher: 

Die RhönEnergie Fulda-Gruppe sorgt für Lebensqualität

Es gibt Dinge im Leben, von denen wir es gewohnt sind, dass sie jederzeit verfügbar sind. Weil der Alltag sonst erheblich eingeschränkt wäre. Energie, gutes Trinkwasser, Öffentlicher Personennahverkehr sowie – gerade im Sommer – Freibäder. Hinter all diesen Leistungen stehen hohe Investitionen und professionelle Arbeit. Das soll der „Tag der Daseinsvorsorge“ am 23. Juni in Erinnerung rufen. In Osthessen ist diese Infrastruktur vor allem mit dem Namen einer Unternehmensgruppe verbunden: der RhönEnergie Fulda.  
Die RhönEnergie Fulda-Gruppe sorgt für Lebensqualität
Warum Prospektbeilagen digitalem Marketing in nichts nachstehen 

Lokale Werbung 

Warum Prospektbeilagen digitalem Marketing in nichts nachstehen 

Wochenendidylle in der heimischen Wohnung, leckeres Frühstück, ein Kaffee in der Hand und erst einmal die Prospekte aus dem Wochenblatt durchblättern: Diese Szene ist kein Relikt aus der Vergangenheit, sondern Alltag in vielen Haushalten der Region. Und trotzdem geht der Trend in der Werbung stark in Richtung Onlinemedien, die vermeintlich intensiver genutzt werden und technische Vorteile für Werbetreibende bieten. Welchen Mehrwert Prospekte und Beilagen immer noch haben, wissen die Experten des Medienhauses Parzeller in Fulda, dessen Tageszeitungen und Wochenblätter als Medien für regionale Printwerbung etabliert sind.
Warum Prospektbeilagen digitalem Marketing in nichts nachstehen 
Aus der Homeoffice-Einsamkeit zusammen auf den Sattel

E-Bike Fahrspaß in der Rhön mit Bike950

Aus der Homeoffice-Einsamkeit zusammen auf den Sattel

Aus der Homeoffice-Einsamkeit zusammen auf den Sattel
Förstina Sprudel Premium Mineralwasser in neuer, klimaneutraler Mehrweg-Glasflasche

Nachhaltig und regional

Förstina Sprudel Premium Mineralwasser in neuer, klimaneutraler Mehrweg-Glasflasche

Ab sofort sind die Förstina Premium Mineralwässer in der neuen, klimaneutralen 0,75l-Mehrweg-Glasflasche der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) erhältlich. Ganz bewusst setzt Förstina auf dieses Gebinde, denn es wird klimaneutral hergestellt. Die neue 0,75l-Glasflasche ist der Nachfolger der bekannten 0,7l-Glas-Perlenflasche und ist in den Sorten spritzig, medium, sanft und naturell erhältlich. Das Flaschendesign ist attraktiv und hochwertig, der dazugehörige 12er Kasten präsentiert sich in einem modernen, blauen Kasten und ist ebenfalls klimaneutral produziert. An der Klimaneutralität von Produkt, Etikett, Verschluss und Unternehmen arbeitet Förstina aus Eichenzell-Lütter mit Hochdruck.  
Förstina Sprudel Premium Mineralwasser in neuer, klimaneutraler Mehrweg-Glasflasche
Pfingsten, Marienmonat und digitale Projekte: Aktuelles aus dem Bistum Fulda

Aus dem Bistum Fulda

Pfingsten, Marienmonat und digitale Projekte: Aktuelles aus dem Bistum Fulda

Pfingsten, Marienmonat und digitale Projekte: Aktuelles aus dem Bistum Fulda
Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung

Renovabis-Pfingstaktion 2021

Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung

Mit dem Leitwort „DU erneuerst das Angesicht der Erde. Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung“ nimmt das katholische Hilfswerk Renovabis für die Pfingstaktion 2021 die ökologischen Herausforderungen und damit unsere christliche Verantwortung für die Schöpfung in den Blick. Das Thema ist für den Dialog zwischen Ost und West gleichermaßen relevant. Und doch zeigen sich in der Bewertung des Themas und der Dringlichkeit von Maßnahmen zum Schutz von Umwelt und Klima deutliche Unterschiede. 
Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung
Digital und dezentral

Der Ökumenische Kirchentag

Digital und dezentral

Der ökumenische Kirchentag findet vom kommenden Donnerstag (13. Mai) bis zum Sonntag (16. Mai) in Frankfurt am Main, coronabedingt aber vor allem digital und dezentral statt: Ein Großteil der Angebote und Veranstaltungen ist ins Internet verlegt worden.
Digital und dezentral
Glaubenskommunikation in sozialen Medien

Gott geht digital

Glaubenskommunikation in sozialen Medien

Kann man den Glauben im Internet verkünden? Passt die frohe Botschaft zu Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co.? „Klar“, meint Simone Twents, Referentin für pastorale Innovation beim Bistum Fulda: „Das Evangelium gehört auf die digitalen Marktplätze.“ Gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Pilz vom Referat Katechese hat sie darum für Haupt- und Ehrenamtliche Online-Werkstätten für kreative Glaubenskommunikation in den sozialen Medien angeboten. Motto: „Gott geht digital.“
Glaubenskommunikation in sozialen Medien
Andacht und Musik

Kraft und Inspiration

Andacht und Musik

Das Bistum Fulda hat mit Beginn des Marienmonats im Fuldaer Dom eine neue Andachtsreihe eröffnet. Ein geistlicher Impuls, ein geistliches Wort und eine Lesung verbunden mit wunderbarer Orgelmusik soll in Zeiten der Corona-Pandemie Kraft geben, aufbauen und neu inspirieren. 
Andacht und Musik

Vorbild in Sachen Gesundheit

Mediengruppe Parzeller: Zwei von sieben IHK-Prädikaten „Gesund arbeiten in FD“

Das Prädikat „Gesund arbeiten in FD“ der Industrie- und Handelskammer Fulda gilt als Aushängeschild für betriebliche Aktivitäten, die das Wohlbefinden am Arbeitsplatz steigern. Über zwei von insgesamt sieben Auszeichnungen darf sich die Mediengruppe Parzeller freuen.
Mediengruppe Parzeller: Zwei von sieben IHK-Prädikaten „Gesund arbeiten in FD“

Viel Expertise bei der RhönEnergie Fulda

Sonnenenergie – ein Geschenk des Himmels

Alljährlich am 3. Mai wird weltweit der „Tag der Sonne“ begangen. Damit wollten die Initiatoren die überragende Bedeutung der Sonne als Energielieferant unterstreichen. Die Nutzung der Sonnenenergie ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende und des Klimaschutzes. Als großer regionaler Versorger setzt auch die RhönEnergie Fulda seit Langem auf die Nutzung dieser Kraftquelle.
Sonnenenergie – ein Geschenk des Himmels

Offroad mit der Pan America

Mit Harley-Davidson neue Wege entdecken

Die Harley-Davidson Pan America ist das richtige Bike für Entdecker, die gern mal einen Umweg nehmen – auf der Straße und im Gelände. Die robuste, starke und technologisch fortschrittliche Maschine erobert im Nu das Vertrauen des Fahrers und weckt seinen Sinn für das Abenteuer, wohin ihn sein Weg auch führt. 
Mit Harley-Davidson neue Wege entdecken

Ostern im Bistum Fulda

Kreatives Klappern

Kreatives Klappern

kreativ und intensiv

Ostern unter Corona-Bedingungen

Ansätze aus dem Bistum Fulda zeigen: Mit viel Kreativität kann Ostern auch unter Corona-Bedingungen eine ganz besondere und intensive Erfahrung werden.  
Ostern unter Corona-Bedingungen

Auferstehung ahnen

Schule in Zeiten von Corona

Schule in Zeiten von Corona

Ostern feiern trotz Pandemie

Ein ganz besonderes Fest in der Familie

Corinna Antochin, Referentin für Ehevorbereitung und Ehespiritualität, berichtet, wie sie in ihrer Familie 2020 intensive Kar- und Ostertage erlebte.
Ein ganz besonderes Fest in der Familie

RhönEnergie Fulda zum Weltwassertag

Trinkwasser, unser „Überlebensmittel“

Wir drehen den Hahn auf und Wasser fließt: Nicht überall in der Welt ist das selbstverständlich. Der alljährliche Weltwassertag soll in Erinnerung rufen, dass sauberes Trinkwasser eine wertvolle Ressource ist, die geschützt werden muss. Die Wasserversorger haben da eine verantwortungsvolle Aufgabe, die erheblichen Aufwand erfordert. Rund 81.000 Menschen in der Region Fulda erhalten ihr Trinkwasser von der RhönEnergie Fulda.
Trinkwasser, unser „Überlebensmittel“

Akzente und Angebote für Familien

Handeln statt klagen

Es ist schon lange geplant, kommt nun aber zu einem besonders passenden Zeitpunkt: In diesen Tagen beginnt das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Familie. In der derzeitigen Corona-Situation sind Familien besonders herausgefordert, kommen an Grenzen der Belastbarkeit und müssen dennoch funktionieren. Das Bistum Fulda nimmt diese besondere Situation von Familien wahr und ernst und bietet einige Angebote und Akzente zur Unterstützung.
Handeln statt klagen

Hosanna Live

„Kleiner Weltjugendtag“ am Palmsonntag im Livestream

„Hosanna Live“ - das ist der Titel des „kleinen Weltjugendtages“, zu dem das Bischöfliche Jugendamt am Palmsontag einlädt. In normalen Zeiten treffen sich zu diesem Anlass Jugendliche und junge Erwachsene aus dem gesamten Bistum Fulda, um gemeinsam ihren Glauben zu feiern (siehe Archivbild). Da es wegen der Corona-Pandemie nicht möglich ist, findet „Hosanna Live“ in hybrider Form statt. „Kleiner Weltjugendtag“ am Palmsonntag im Livestream. 
„Kleiner Weltjugendtag“ am Palmsonntag im Livestream